Ein Schenkvergnügen starten

Schenkvergnügen 7: Nach der Feier

Am Ende des Schenkvergnügens packt ihr alles zusammen, was übrig ist. Richtet den Raum wieder so her, wie ihr ihn vorgefunden habt oder wie ihr es mit dem Rauminhaber vereinbart habt. Hinterlasst den Raum am besten schöner, als ihr ihn vorgefunden habt: Wischt die Tische sauber, stellt die Sachen, die ihr vorher weggeräumt habt, wieder an ihren Platz und hinterlasst die Küche sauber und aufgeräumt.

Zählt die Spenden und erstattet jeder und jedem den Betrag, den er oder sie für Kaffee, Tee, Kuchen, Fahrten (Benzin), Ausdrucke etc. verauslagt hat. Falls Geld übrigbleibt, könnt ihr das für das nächste Mal aufbewahren – um davon Flyer zu drucken oder Raummiete zu zahlen. Ihr könnt das Geld aber auch nutzen, um mal mit dem Team Eis essen zu gehen. Oder ihr spendet es für einen guten Zweck.

Zu guter Letzt: Ein dickes Danke gegenseitig an euch und alle, die euch unterstützt haben. Überlegt euch, wie ihr euch für euer Engagement gemeinsam belohnen könntet. Feiert!

Schenkvergnügen 6: Vor Ort und am Tag der Veranstaltung (Vorheriger Schritt)
Zurück zu Ein Schenkvergnügen starten

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort

Initiator*in
Sabine Siehl: Profilbild bei www.jetztrettenwirdiewelt.de
Sabine Siehl
Aktiv für : wellYunit
Mehr Infos